SEITENÜBERSICHT

STARTSEITE /

Gerne möchten wir auf zwei Veranstaltungen in der EUTB, Friedenstraße 7, Neu-Ulm aufmerksam machen:

Anlässlich des heutigen Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung zeigen wir den Film „Die Kinder der Utopie“. Das ist ein bewegender Dokumentarfilm über gelungene Inklusion in der Schule; am Mittwoch, den 04.12. 19 um 19.00 Uhr.
Der Eintritt ist frei!
Zum Kinotrailer ansehen hier klicken

Ebenso freuen wir uns, dass die Künstlerin Luise Reinholz bei uns in der EUTB einige Bilder und Postkarten ausstellt. Vom 04. - 20. Dezember 2019 können sie in der EUTB während den offenen Sprechstunden besichtigt werden. Die Vernissage findet ebenfalls am 04. 12. 19 um 18.00 Uhr statt. Offene Sprechstunden sind mittwochs und freitags von 9.00 – 12.00 Uhr und donnerstags von 13.00 – 16.00 Uhr.

Über einen kurzfristigen Besuch freuen wir uns.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Dorothea Buck:

"Solange wir miteinander reden, bringen wir uns nicht um"

Während der NS-Zeit wurde Dorothea Buck nach einer Psychose zwangssterilisiert. Nun ist die Kämpferin für eine menschlichere Psychiatrie in Hamburg gestorben.

Von Sigrid Neudecker, Hamburg

(Hier klicken zum weiterlesen)

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Spendenscheck über 2.500 Euro für das Diakonische Werk Neu- Ulm e.V.

Auszeichnung für Projekte für Jugendliche mit Migrationshintergrund

Am Dienstag, den 01. Oktober 2019 wurde ein Spendenscheck in Höhe von 2.500€ an Corinna Deininger, die 1. Vorsitzende des Diakonischen Werks Neu-Ulm e.V. überreicht.
Bei der Spende handelt es sich um einen Teilbetrag, des Gewinnsparvereins der Raiffeisen- und Volksbanken in Bayern e.V. Dieser Betrag wurde der Regierung von Schwaben zur Verwendung für gemeinnützige Zwecke zur Verfügung gestellt.
Die Diakonie Neu-Ulm hat eine Reihe von Initiativen entwickelt, um besonders auch Jugendliche mit Migrationshintergrund zur Teilnahme am öffentlichen Leben motivieren und sich als gleichwertiges Mitglied in unsere bürgerliche Gesellschaft einzubringen.
Zu diesen Projekten zählen beispielweise der offene Treffpunkt, bei dem Ansprechpartner der Diakonie für junge geflüchtete Menschen zur Verfügung stehen oder das Alltagspatenprojekt, bei dem Ehrenamtliche die jungen geflüchteten Menschen bei alltäglichen Aufgaben unterstützen.
Mit der Zuwendung wird das vielfältige ehrenamtliche Engagement rund um diese Initiativen gewürdigt. Sie dient als Beitrag zum weiteren Fortbestand.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Neu-Ulmer Selbsthilfegruppe unterstützt psychisch Erkrankte

Viele psychisch Erkrankte trauen sich nicht unter Leute und ziehen sich zurück. Die Neu-Ulmer Selbsthilfegruppe Seelische Gesundheit hat einen Weg gefunden, das zu ändern. 
Mehr unter: https://azol.de/55516531

NEUES auf dieser Seite

+++++++++++++++++++++++++++++++

Stellenausschreibungen
Letzte Änderungen 10.12.2019
(Hier klicken zum weiterlesen)

+++++++++++++++++++++++++++++++

Diakonie-Newsletter
lesen und abonnieren [mehr]
Letzte Änderungen 28.10.2019

+++++++++++++++++++++++++++++++

Jahresbericht 2018 vom
Diakonisches Werk im Evangelischen Dekanatsbezirk Neu-Ulm e.V.

(Hier klicken zum lesen)

+++++++++++++++++++++++++++++++

Ehrenamt trifft Menschen

Unter dem Motto „Ehrenamt trifft Menschen“ veranstaltete das Freiwilligen- zentrum STELLWERK in Kooperation mit dem Quartiersmanagement Krumbach am 22. September die zweite Ehrenamtsmesse im Landkreis Günzburg. 29 gemeinnützige Einrichtungen, Vereine und Initiativen aus den Bereichen Soziales, Familie, Jugend, Senioren, Sport und Kultur waren dort vertreten und präsentierten ihre Angebote für ein ehrenamtliches Engagement.

(Hier klicken zum weiterlesen)

+++++++++++++++++++++++++++++++

Begegnung macht den Unterschied!

Wie können Vorurteile und Ängste gegenüber Flüchtlingen abgebaut werden? Ganz einfach, indem man sich begegnet. Und die Begegnung kann sogar richtig Spaß machen. Wie einfach das möglich ist, zeigte auch in diesem Jahr das Aufeinandertreffen von Konfirmanden und Flüchtlingen bei der „Konfirallye“ evangelischer Kirchengemeinden des Dekanats Neu Ulm und dem Diakonischen Werk Neu-Ulm.

(Hier klicken zum weiterlesen)

+++++++++++++++++++++++++++++++

Sommerpicknick in Dillingen

Am sonnigen Nachmittag 06. August 2019 versammelten sich mehrere Kinder mit ihren Eltern aus dem Landkreis Dillingen zu einem Sommerpicknick am Spielplatz neben dem Eichwaldbad Dillingen. Eingeladen dazu hatten die Flüchtlings- und Integrationsberaterinnen der Diakonie, die im Landkreis an verschiedenen Orten tätig sind.

(Hier klicken zum weiterlesen)

+++++++++++++++++++++++++++++++

Das Projekt „Skillboxen“ stellt sich vor

Anja Krauß, TAFF Mitarbeiterin, zuständig für den Landkreis Günzburg erklärt, was es mit diesen Boxen auf sich hat:
„Die Skillboxen sind für mich ein wichtiges Handwerkszeug. Ich mache das fast mit jedem Klienten. Der Klient bekommt eine Box, damit er wertvolle Dinge sammeln kann. Wenn ich in der Beratung merke, dass etwas für ihn eine Ressource ist, schreibe ich es ihm auf und er kann es in die Box legen.

(Hier klicken zum weiterlesen)

+++++++++++++++++++++++++++++++

Alle Pressemeldungen
auf einen Klick (mehr)
Letzte Änderungen 22.10.2019

+++++++++++++++++++++++++++++++

MAV ”Die Aktuelle” 1/2019

+++++++++++++++++++++++++++++++

Diakonisches Werk
Neu-Ulm e.V.

Eckstraße 25
89231 Neu-Ulm
fon: 0731-70478-0
fax: 0731-70478-66

verwaltung@diakonie-neu-ulm.de

Spendenkonto:
Evangelische Bank eG
IBAN DE68 5206 0410 0202 2002 28
BIC: GENODEF1EK1


IMPRESSUM  /  DATENSCHUTZERKLÄRUNG  /  SEITENÜBERSICHT