SEITENÜBERSICHT

STARTSEITE / DIAKONIE / Diakonie NU / Familienbudget /

Mitarbeiterinformation zum Familienbudget    Logo_Budget_4

Das Familienbudget

Mit dem Familienbudget soll die Vereinbarkeit der Familie und Erwerbstätigkeit im Diakonischen Werk Neu-Ulm e.V. weiter gefördert werden. Daher werde für Dienstnehmer und Dienstnehmerinnen mit Kindern oder Pflegebedürftigen Angehörigen besondere Sozialleistungen gewährt. Das Familienbudget wurde gemäß § 4 Anlage 14 AVR-Bayern in Verbindung mit § 36 MVG im Diakonischen Werk Neu-Ulm e.V. eingeführt. Hierfür wurde zwischen der Geschäftsführung der Diakonie Neu-Ulm und der MAV eine „Dienstvereinbarung über die Verwendung des Familienbudgets“ beschlossen.

 

Logo_Budget_1         Logo_Budget_2

 

Wer kann Sozialleistungen nach dem Familienbudget beantragen?

  • Dienstnehmer und Dienstnehmerinnen im Sinn von § 2 AVR Bayern
  • Auszubildende (Anlage 17 AVR Bayern) sowie
  • Praktikantinnen und Praktikanten (Anlage 16 A I AVR Bayern)

welche beim Diakonischen Werk Neu-Ulm e.V. beschäftigt sind.

Welche Leistungen können mit dem  Familienbudget beantragt werden?

  • Bezahlte Freistellung für einen Tag bei Pflege und Versorgung von  pflegebedürftigen Angehörige
  • Bezahlte Freistellung für zwei Tage bei ständiger und hauptverantwortlicher Pflege und Versorgung von pflegebedürftigen Angehörigen
  • Bezahlte Freistellung für einen Tag bei kirchlicher und standesamtlichen Trauung oder bei standesamtlicher Verpartnerung
  • Bezahlte Freistellung für einen Tag bei der kirchlichen oder standesamtlichen Trauung oder Verpartnerung der eigenen Kinder
  • Bezahlte Freistellung und Zuschüsse bei runden Geburtstagen (70, 75, 80, 85, 90 oder 95) der eigenen Eltern sowie für silberne, goldene und diamantene Hochzeit  der eigenen Eltern
  • Zuschüsse zu Einschulung, Kindergartenbeiträge, Klassenfahrten, Ferienbetreuung, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Firmung, Schulmaterialien, Erstausstattung und andere familienfördernde Maßnahmen
  • Zuschüsse zu Beisetzungskosten bei Tod eines Angehörigen
  • Härtefälle und Einzelfallentscheidungen

Hinweis:
Angehörige sind Ehe- und Lebenspartner, eigene Kinder und eigene Eltern.

Bis zu welcher Höhe können Zuschüsse beantragt werden?

  • 250 € bei Mitarbeiter/-innen bis tarifliche Eingruppierungen E 5 und bei Auszubildenden
  • 225 € bei Mitarbeiter/-innen bis tarifliche Eingruppierung E 8
  • 175 € bei Mitarbeiter/-innen bis tarifliche Eingruppierung bis E 10
  • 150€ bei Mitarbeiter/-innen bis tarifliche Eingruppierung bis E 14

 

Wer entscheidet über die Vergabe und Verteilung der Mittel des Familienbudgets?

Der Verteil-Ausschuss setzt sich aus der 2. Vorsitzenden und der MAV der Diakonie Neu-Ulm zusammen.
Der Ausschuss tagt dreimal jährlich (Mai/ September/ Dezember) und entscheidet über die Vergabe des Familienbudgets.
Antragsfrist für das jeweils laufende Jahr ist der 30. November.

Wie beantrage ich Leistungen aus dem Familienbudget?

Der Antrag ist schriftlich bei Frau Anna Jose (Tel. 0731 / 70478-11) zu stellen.
Hier können Sie den Antrag downloaden.

Wie errechnet sich die Summe des Familienbudgets?

Der Dienstgeber stellt zusätzlich 1.0 % der steuerpflichtigen Dienstnehmerbruttolohnsumme (dazu zählt auch die Lohnsumme aus den pauschal zu versteuernden geringfügigen Beschäftigen im Sinne des § 8 Absatz 1 Nr. 1 SGB IV) für familienfördernde Maßnahmen zur Verfügung.
Zur Ermittlung der Summe werden alle Dienstnehmer/ Dienstnehmerinnen im Sinne § 2 AVR-Bayern herangezogen.

Was passiert mit den nicht verwendeten Geldern aus dem Familienbudgets?

Die nicht ausgeschöpften Mittel werden bis spätestens zum 30.04. des Folgejahres an alle Mitarbeiter/-innen gleichmäßig ausgeschüttet, wenn der Verteilausschuss nicht anderweitig beschließt.

 

Logo_Budget_3

 

Was passiert mit meinen Daten?

Alle eingereichten Daten unterliegen dem Datenschutz und werden streng vertraulich behandelt.

Kontakt

Diakonisches Werk Neu-Ulm e. V.
Anna Jose
Eckstraße 25
89231 Neu-Um
Tel.: 0731 70478-11
Fax: 0731 70478-66
E-Mail: a.jose@diakonie-neu-ulm.de

Diakonisches Werk
Neu-Ulm e.V.

Eckstraße 25
89231 Neu-Ulm
fon: 0731-70478-0
fax: 0731-70478-66

verwaltung@diakonie-neu-ulm.de

Spendenkonto:
Evangelische Bank eG
IBAN DE68 5206 0410 0202 2002 28
BIC: GENODEF1EK1


IMPRESSUM  /  DATENSCHUTZERKLÄRUNG  /  SEITENÜBERSICHT