SEITENÜBERSICHT

STARTSEITE / DIENSTE / Suchtberatung / Nachsorge /

Nachsorge

 

Mit Ambulanter Nachsorge können Sie, wieder im Alltag angekommen, mit sozialtherapeutischer Unterstützung ihren Therapieerfolg festigen.

Sie können die Ambulante Nachsorge in Anspruch nehmen, wenn:

  • Sie kürzlich eine stationäre oder teilstationäre Entwöhnungsbehandlung abgeschlossen haben.
  • Sie nachhaltige Abstinenz erreichen wollen.
  • Sie mit therapeutischer Unterstützung wirkungsvolle Strategien zur Rückfallvorbeugung erlernen möchten.
  • Sie einen neuen Umgang mit alltäglichen und belastenden Situationen suchen.

Die Nachsorge findet im Gruppensetting mit begleitenden Einzelgesprächen statt.

Angehörige und Hausarzt beziehen wir selbstverständlich in die Weiterbehandlung mit ein. Auch mit Arbeitgebern oder anderen wichtigen Bezugspersonen treten wir bei Bedarf in Kontakt.

Kostenträger dieser Maßnahme sind Rentenversicherungen oder Krankenkassen. Die Antragstellung erfolgt in der Regel bereits in der Fachklinik, aber auch wir sind gerne behilflich.

 

Diakonisches Werk
Neu-Ulm e.V.

Eckstraße 25
89231 Neu-Ulm
fon: 0731-70478-0
fax: 0731-70478-66

verwaltung@diakonie-neu-ulm.de

Spendenkonto:
Evangelische Bank eG
IBAN DE68 5206 0410 0202 2002 28
BIC: GENODEF1EK1

IMPRESSUM  /  DATENSCHUTZERKLÄRUNG  /  SEITENÜBERSICHT